Aktuell

Jürgen Koschel neuer Perspektivgruppentrainer

Warendorf (fn-press). Jürgen Koschel (Hagen a.T.W.) ist neuer Trainer der Perspektivgruppe Dressur. Das gab jetzt das Deutsche Olympiade-Komitee für Reiterei (DOKR) bekannt. Der gebürtige Berliner übernimmt ab sofort diese Aufgabe von Jonny Hilberath, Dressurausbilder und Grand-Prix-Reiter aus Scheeßel. Disziplintrainer Hilberath kann sich somit vermehrt auf das Training des A- und B-Kaders konzentrieren und Cheftrainer Holger Schmezer (Verden) besser unterstützen.
Der 63-jährige Koschel gehört dem DOKR-Trainerteam bereits seit 2007 an und betreute bislang die Dressurreiter der Bundeswehrsportschule sowie das Training am Bundesleistungszentrum (BLZ) in Warendorf. Jetzt kommen mit der Betreuung der Perspektivgruppe Dressur und der U25-Dressurreiter weitere Aufgabenfelder hinzu. Jürgen Koschel selbst national wie international hocherfolgreich, hatte bis 2008 auch das Amt des Nationaltrainers Dressur in der Schweiz inne. Zuvor war er bereits für die Dressurequipen der Niederlande, Finnlands und Spaniens tätig.