Aktuell

Lamborghini ist wieder da!

Fast auf den Tag genau sieben Monate liegt Lamborghinis letzter Turnierstart -- im Finale der Deutschen Meisterschaften in Balve -- zurück. Dann ereilte ihn das Verletzungspech -- und der erste Start nach einer so langen Unterbrechung ist natürlich immer besonders spannend. So war Anna-Katharina nach dem Grand Prix in Münster doppelt froh: Erleichtert, weil "Lambo" im Viereck nahtlos an seine früheren Leistungen anknüpfen konnte, und glücklich, weil sie sich auf Anhieb ordentlich mit ihm platzieren konnte. Auf Platz 6 im Grand Prix (67,1%) folgte heute Morgen Platz 5 im Special (68,75%), und schon in dieser zweiten Runde konnte Anna-Katharina noch mehr auf Ausdruck und weniger auf Sicherheit reiten. Zum Wermutstropfen des Turnieraufenthalts in Münster geriet Louisas Start beim Preis der Zukunft. Bei seiner offiziellen Premiere im Junge-Reiter-Lager zeigte sich Habitus zwar beim Abreiten vor der Einlaufprüfung wunderbar kooperativ, doch als er vom belebten Abreiteplatz in die problematisch beleuchtete Halle kam, ließen ihn seine Nerven im Stich, und Louisa landete leider im hinteren Teil des Feldes -- eine Position, die sie auch im eigentlichen Finale nicht verbessern konnte. Gut nur, dass nach dem Turnierstart auch vor dem Turnierstart ist -- und dass die Saison gerade erst beginnt.


Alle Ergebnisse aus Münster